DOWNLOAD
Abbyy FineReader
* Download informationen

Redaktionsbewertung

Einbetten Abbyy FineReader Download

Userurteil

Download Informationen

* Mit Klick auf "Download" akzeptieren Sie die EULA, Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien von pro.de. Der Download wird durch einen Download-Manager durchgeführt, welcher in keiner Beziehung zum Hersteller des Produktes steht. Das Produkt kann ebenfalls kostenfrei über die Herstellerwebsite installiert werden. Während des Installationsprozesses wird zu werbezwecken kostenlose Zusatzprodukte angeboten. Die Angebote sind abhängig vom Standort und der Konfiguration des User-PCs. Es besteht jederzeit die Möglichkeit die Produkte hinzu- oder abzuwählen. Weitere Informationen zu Zusatzprodukte und Deinstallationsanleitung.

Sicherheits-Check

Lizenz:
Hersteller:
Sprache:
 
System:
Win XP/Vista/Win 7
Dateigröße:
240.78 MB
Aktualisiert:
23.10.2014

Abbyy FineReader Testbericht

Robert Jahn von Robert Jahn
Professionelle Software zur digitalen Verarbeitung von Textvorlagen.
Abbyy FineReader zählt zu den Top-Programmen, wenn es um die Digitalisierung von Dokumenten geht. Die Anwendung liest Dokumente per Scanner ein und erkennt Schrift als solche. Dadurch erspart das Programm dem Nutzer jede Menge Zeit, die er normalerweise zum Abtippen der zu digitalisierenden Texte investieren müsste.

Die gescannten Textvorlagen lassen sich in den gebräuchlichen Dokumentformaten wie .doc, .pdf oder .xml abspeichern. Zusätzlich ist der FineReader in der Lage, PDF-Dateien und sogar Grafiken als Word-Dokumente umzuwandeln. Dank der Schnellstartleiste kann der Anwender mit nur einem Klick Textvorlagen scannen und im PDF- oder Doc-Format speichern.

Die aktuelle Version 10.0 wartet mit einigen praktischen Neuerungen auf, die die Arbeit mit der Anwendung außerdem erleichtern. So verbesserten die Softwareentwickler wieder die Layouterkennung deutlich. Das Programm erkennt nun noch besser Überschriften sowie Absätze und rekonstruiert sie exakt.

Des Weiteren hat FineReader an der OCR-Genauigkeit und Leistung gefeilt, kann jetzt sogar Fotos von Handy-Kameras erkennen und mehrseitige Dokumente als eine Einheit analysieren. Zudem wurde der HTML-Export und die Erkennungssprachen mit Koreanisch und Jiddisch erweitert und vieles mehr.

Da die Anwendung sich in die Office-Programme MS Word, Excel und Outlook integriert, lassen sich die Funktionen von FineReader nun auch aus diesen Programmen heraus starten.

Ob Formblätter, Bücher oder Broschüren - FineReader erkennt die enthaltenen Texte zuverlässig und reduziert den Arbeitsaufwand bei der Digitalisierung dieser auf ein Minimum.

Kommentare

Leider sind Sie momentan nicht eingeloggt, um die Kommentare schreiben zu können!
Haben Sie bereits einen pro.de Account? Dann können Sie sich hier anmelden.

Login

Oder werden Sie kostenlos Mitglied bei pro.de:

Registrierung

Artikel verlinken

  • URL
  • LINKCODE [HTML]
  • LINKCODE [BBCODE]